Ablauf von Wettkämpfe beim Trampolinturnen

Beim Trampolinturnen gibt es 4 Disziplinen auf zwei verschiedenen Gerätetypen. Einzel-, Synchron- und Mannschaftswettkämpfe finden auf dem großen Trampolin statt, Doppelminiwettkämpfe natürlich auf dem Doppelmini. Wir versuchen im Training alle Bereiche abzudecken, so dass auch eine Teilnahme an Wettkämpfen in allen Bereichen möglich ist.

Zurzeit nehmen wir hauptsächlich an Wettkämpfen des Turngaus Münsterland und Einturnenauf westfälischer Ebene teil. Zudem kommen noch einzelne Cups die von Vereinen ausgerichtet werden. In der Regel beginnt unserer Wettkampf gegen 10 Uhr mit dem Einturnen, ab 12 Uhr ist Wettkampfbeginn, je nach Teilnehmerzahl ist die Siegerehrung zwischen 16 und 18 Uhr. Ob ein Trampoliner an den Wettkämpfen teilnehmen kann wird immer gemeinsam mit dem Trainer entschieden. Wir versuchen immer rechtzeitig per Mail über die anstehenden Termine zu informieren. Eine Übersicht über die bisher geplanten Termine ist hier.

Auch die Eltern werden bei den Wettkämpfen benötigt: zum einen als seelische und moralische Unterstützung um die Nervösität bei den ersten Wettkämpfen im Zaum zu halten, zum anderen als Fahrer zu den auswärtigen Wettkämpfen bzw. als Cafeteriateam bei den Heimwettkämpfen. Gleichzeitig bietet sich so auch immer die Möglichkeit die Trainingsfortschritte zu sehen.

Bei Einzel-, Synchron- und Mannschaftswettkämpfen besteht ein Wettkampf immer aus einer Pflicht- und einer Kürübung. Die Pflichtübung ist immer je Altersgruppe vorgegeben. In der Kür kann der Aktive dann zeigen was er kann und sich die Sprünge selbst zusammenstellen.